Sollten sich Unternehmer eine Bewertung bei Amazon kaufen?

Lesezeit: ca. 3 Minuten

Für Unternehmer haben positive Bewertungen bei Online-Versandhändlern wie Amazon einen äußerst hohen Stellenwert. Denn neben dem Preis, stellt die Bewertung eines der wichtigsten Entscheidungskriterien für Verbraucher dar. Potentielle Kunden entscheiden sich grundsätzlich eher für ein Produkt mit einer guten Bewertung als für ein Produkt mit einer schlechteren Bewertung. Doch auch die Anzahl der erhaltenen Bewertungen spielt bei der Kaufentscheidung eine wichtige Rolle. Käufer können bei Amazon ein Produkt mit bis zu fünf Sternen und einem Fließtext bewerten. Produkte, die zwar eine fünf Sterne Bewertung erhalten haben, diese sich aber lediglich aus 3 Bewertungen zusammensetzt, haben einen geringeren „Social Proof“, als ein mit durchschnittlich 4 Sternen rezensiertes Produkt mit insgesamt 50 Bewertungen.

Die große Konkurrenz unter Unternehmern bei Amazon, lässt einen Kauf von Bewertungen bei attraktiver werden. Aufgrund der hohen Nachfrage gibt es mittlerweile eine Vielzahl an Anbietern, die positive Amazon-Bewertungen verkaufen. Von einem Kauf von Bewertungen auf Amazon ist jedoch dringend abzuraten. Dass ein solches Verhalten gegen die Amazon Richtlinien verstößt und zudem noch illegal ist, ist einigen Unternehmern jedoch zunächst gar nicht bewusst.

Das Platzieren von gekauften Bewertungen stellt eine geschäftliche Handlung i.S.d. § 2 Abs. 1 Nr. 1 Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) dar und ist somit einer wettbewerbsrechtlichen Kontrolle unterworfen. Auch kommt es dadurch zu einer Irreführung der Verbraucher, weshalb gefälschte Bewertungen gemäß § 5 UWG unlauter sind und daher auch abgemahnt werden können.

Das Bewertungssystem von Amazon erleidet durch den Kauf von positiven Bewertungen einen immensen Glaubwürdigkeitsverlust, weshalb Amazon verstärkt gegen Unternehmer vorgeht, die Bewertungen kaufen. Amazon äußert sich deshalb wie folgt zum Thema Fake-Bewertungen

„Wir erlauben keine Rezensionen oder “Hilfreich”-Bewertungen von Rezensionen, die gegen Entgelt in jeglicher Art erstellt worden sind. Dies beinhaltet unter anderem Bezahlung (in Form von Geld oder Geschenkgutscheinen), Bonus-Inhalte, Ermöglichen der Teilnahme an einem Wettbewerb oder Gewinnspiel, Rabatte für zukünftige Einkäufe, zusätzliche Produkte oder andere Geschenke.“

Amazon geht dabei besonders auf Beurteilungen und Bewertungen ein und sagt „Die Funktionen für Beurteilungen und Bewertungen ermöglichen dem Käufer, die gesamte Verkäuferleistung zu bewerten. Sie unterstützen damit die Verkäufer bei der Entwicklung eines guten Rufes auf dem Amazon Marketplace. Sie dürfen diese Website nicht für eine unangemessene Bewertung oder für die Veröffentlichung persönlicher Informationen zu Transaktionspartnern missbrauchen. Dies umfasst auch das Abgeben von Beurteilungen oder Bewertungen auf Ihrem eigenen Konto. Sie können einen Käufer zu einer Bewertung auffordern, dürfen ihm aber keine Bezahlung oder andere Anreize für das Abgeben oder Entfernen einer Bewertung anbieten. Sie können Käufer zum Abgeben von Bewertungen auffordern, dürfen aber für das Abgeben oder Entfernen von Bewertungen keine Bezahlung oder andere Anreize anbieten. Ferner ist es strengstens untersagt, Beurteilungen und Bewertungen durch Simulationen oder für kommerzielle Zwecke abzugeben.“

Unternehmer sollten sich also im Klaren darüber sein, dass Amazon den Kauf von Bewertungen nicht duldet und dass ein solches Vorgehen zudem rechtlich nicht gestattet ist. Es ist daher dringend von einem Kauf von Bewertungen auf Amazon abzusehen.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

2 Kommentare zu “Sollten sich Unternehmer eine Bewertung bei Amazon kaufen?
  • 13. April 2018 um 13:17 Uhr
    anonym says:

    Als Händler habe ich schon mehrmals darüber nachgedacht Bewertungen zu kaufen. Schließlich orientieren sich Vernbraucher größtenteils an Bewertungen anderer Nutzer. Aber dies kann nicht der richtige Weg sein. Auch wenn eine Vielzahl anderer Händler dies scheinbar anders sieht.

    • 4. Mai 2018 um 12:43 Uhr

      Guten Tag,

      wir haben per E-Mail Kontakt mit Ihnen aufgenommen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Rechtsanwalt Thomas Feil

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen