Abmahnung von Thoralf Klabunde erhalten?

Haben Sie auch eine Abmahnung von Thoralf Klabunde Immobilien erhalten? Dann können Sie uns die Abmahnung digital zuschicken. Uns haben bereits Betroffene bundesweit kontaktiert, und wir überprüfen derzeit die rechtlichen Ausführungen und den Sachverhalt. Unsere Kanzlei ist seit Jahren damit betraut, wettbewerbsrechtliche Abmahnungen abzuwehren – gern helfen wir auch Ihnen.

Wer ist Thoralf Klabunde eigentlich?

Uns ist Thoralf Klabunde Immobilien und auch Thoralf Klabunde selbst nicht bekannt. Per einfacher Google-Recherche lässt sich jedoch erfahren, dass er bereits in der Vergangenheit eine Abmahnung verschickt hat. Scheinbar nicht nur eine. Es geht in den Internetberichten um wettbewerbsrechtliche Abmahnungen – so auch in den uns vorliegenden Abmahnungen von Thoralf Klabunde. Aber eins können wir sicher sagen: Es kommt nicht darauf an, wer eine Abmahnung verschickt, sondern was darin steht und wie der Sachverhalt tatsächlich ist. Insofern brauchen Sie sich keinen Kopf zu machen, mit wem Sie es eigentlich zu tun haben, viel mehr sollten Sie schnell einen erfahrenen Rechtsanwalt kontaktieren und die rechtlich notwendigen Schritte einleiten lassen.

Inhalt der uns vorliegenden Abmahnung vom 07.12.2015

Uns liegen bereits zwei Abmahnungen von Thoralf Klabunde vor. Eine ist auf den 07.12.2015 datiert. Wir möchten den Inhalt dieses Schreibens nun kurz skizzieren. Einleitend erläutert Rechtsanwalt Roger Näbig, dass er für die Einzelfirma Thoralf Klabunde Immobilien mit der Wahrnehmung rechtlicher Interessen beauftragt wurde. Eine Vollmacht liegt der Abmahnung bei. Sodann wird über den Gegenstand der Abmahnung gesagt, dass die Homepage des Abgemahnten eine Wettbewerbsverletzung aufweise. Angeblich sei ein konkretes Wettbewerbsverhältnis gegeben. Es wird das Fehlen eines Datenschutzhinweises gerügt, und dann eine Entscheidung des OLG Hamburg vom 27.06.2013 zitiert. Letztlich wird eine Frist zur Abgabe einer Unterlassungserklärung zum 14.12.2015 um 12 Uhr gesetzt, desweiteren soll der Abgemahnte über 600 Euro bezahlen. Die Frist für die Zahlung des Geldes wiederum ist auf den 16.12.2015 festgelegt.

Insgesamt überrascht uns in dieser Abmahnung gar nichts – wir sind seit Jahren mit wettbewerbsrechtlichen Abmahnungen beschäftigt und lesen diese Art von Schreiben nahezu täglich. Für Betroffene ist dies allerdings meist ein Schock, weil die Fristen kurz gesetzt sind, Geld verlangt wird und die gesamte Situation überraschend daherkommt.

Erste Schritte einleiten – keine Fehler begehen!

Wer von Thoralf Klabunde Immobilien eine Abmahnung erhalten hat, sollte keine Zeit verschwenden, sondern direkt einen erfahrenen Rechtsanwalt kontaktieren. Stellen Sie sicher, dass Ihr Rechtsanwalt Erfahrungen im Umgang mit solchen Abmahnungen hat. Scheinbar sind eine Menge Abmahnungen von Thoralf Klabunde unterwegs, sodass hier unbedingt geprüft werden sollte, ob diese auch wirksam sind. Gern können Sie uns das Schreiben digital zuschicken. Wir prüfen auf Wunsch unverzüglich, was davon zu halten ist und wie weiter vorgegangen werden muss. Unterschreiben Sie keinesfalls die Unterlassungserklärung, ohne mit einem Rechtsanwalt gesprochen zu haben. Auch sollten keine Zahlungen an Thoralf Klabunde oder Rechtsanwalt Roger Näbig vorgenommen werden, ohne dass dafür tatsächlich ein Grund gegeben ist.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Ein Kommentar zu “Abmahnung von Thoralf Klabunde erhalten?
  • 12. März 2016 um 16:32

    Auch ich habe gerade vor kurzem eine solche Abmahnung von diesen beiden feinen Herren erhalten. Hier meine Beschreibung zum Vorgang:

    Vorsicht vor diesem Rechtsanwalt!!!
    Liebe Leute, seid bloß vorsichtig, wenn ihr eine eigene Homepage habt. Dieser Fall ist leicht auf jedes Gewerbe übertragbar und ich finde auf Anhieb hunderte von Internetseiten, die dasselbe Risiko beinhalten.
    Dieser feine Herr Rechtsanwalt Roger Näbig hat mich gerade € 1.800.- gekostet, da er mich abgemahnt hat, ich hätte auf meiner Homepage, die auch ein Kontaktformular beinhaltet, keinen Hinweis auf den Datenschutz dazu. Die Masche ist immer dieselbe. Dazu wird ein Herr Thoralf Klabunde, ebenfalls Immobilienmakler wie ich, als Auftraggeber des Rechtsanwalts präsentiert, der einen angeblichen Wettbewerbsnachteil dadurch hat. Unglaublich! Worin soll der liegen? Dies ist auch rechtlich höchst umstritten aber es gibt eben Gerichte, in diesem Fall das Landgericht Hamburg, das dieser Auffassung folgt. So ist das in Deutschland, “vor Gericht und auf hoher See, bist Du in Gottes Hand”.
    Jedenfalls wissen die beiden ganz zufälliger Weise auch das und wenden sich eben an dieses Gericht.
    Solltet ihr es also auf eine Klage ankommen lassen, dürft ihr und euer Anwalt zur Verhandlung nach Hamburg fahren. Was alleine dadurch für Kosten entstehen, könnt ihr euch ausmalen. Also bezahlt ihr euren, leider notwendig gewordenen eigenen Anwalt für die Beratung und natürlich die Gebühren für den feinen Herrn Rechtsanwalt, der euch abmahnt. In meinem Fall sind das alleine ca. € 800.-
    Was der feine Immobilienmakler Herr Thoralf Klabunde davon hat, weiß der Geier oder mag sich jeder ausrechnen.
    In der Sache haben die beiden also sogar Recht aber, wer macht denn sowas?
    Jedenfalls kein guter Anwalt, denn der hat anderes zu tun und so etwas wie eine Berufsehre.

    Ich werde mich an sowohl an das Landgericht Hamburg, sowie auch an die Anwaltskammer in dieser Sache wenden. Es kann nicht sein, dass die deutsche Justiz so einem Unwesen handlungsunfähig zuschaut. Sehr gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung. http://www.immobilien-ehmke.de

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*