Abmahnung von Steinhauer & Günther Rechtsanwälte?

Im Internet finden sich Berichte über die Abmahntätigkeit der Kanzlei Steinhauer & Günther Rechtsanwälte. Sollten auch Sie von einer Abmahnung betroffen sein, können Sie uns das Schreiben unverbindlich digital zuschicken. Wir schauen uns an, was Ihnen rechtlich vorgeworfen wird und teilen Ihnen im Rahmen einer kostenfreien Erstberatung unsere Einschätzung mit. Wenn Sie dann feststellen, dass Sie weitere Unterstützung benötigen, helfen wir Ihnen umgehend. Achtung: Ihnen wurde sicherlich eine kurze Frist durch Steinhauer & Günther gesetzt, sodass Sie fristgerecht, aber rechtlich sicher reagieren sollten. Verstreicht die Frist reaktionslos, müssen Sie mit gerichtlichen Schritten der “Gegenseite” rechnen!

Wer sind die Rechtsanwälte Steinhauer & Günther?

Jeder Betroffene einer Abmahnung sollte sich kurz informieren, mit wem er es konkret zu tun hat. Ein Blick auf die Website der Kanzlei Steinhauer & Günther liefert genügend Informationen: https://www.steinhauer-guenther.de/

Unter dem Punkt “Rechtsgebiete” öffnet sich ein langes Fenster mit einer Auflistung der Tätigkeitsschwerpunkte von Steinhauer & Günther. Viele Rechtsgebiete tauchen dort auf, allerdings ist hier das Augenmerk auf “Gewerblicher Rechtsschutz” zu richten. Hiermit ist insbesondere das Wettbewerbsrecht, Urheberrecht und Markenrecht gemeint, drei Rechtsgebiete, die in der Praxis häufig mit dem Verschicken einer Abmahnung für die eigenen Mandanten zu tun haben. Insofern lässt sich zumindest sagen, dass die Rechtsanwälte Steinhauer & Günther durchaus auf das Wettbewerbsrecht spezialisiert sind und daher vermutlich bestens wissen, wie es sich beim Abmahnen verhält. Dies sollte Sie als Betroffenen jedoch nicht ermutigen, sondern nur aufhorchen und bei der Auswahl Ihres Rechtsanwalts darauf achten lassen, dass dieser ebenso spezialisiert ist. Bestenfalls hat Ihr Rechtsanwalt bereits eine Vielzahl wettbewerbsrechtlicher Abmahnschreiben bearbeitet und kann Sie daher so gut es geht unterstützen.

Erste Schritte nach dem Erhalt einer Abmahnung

Zunächst sollten Betroffene einer Abmahnung verstehen, dass es meist wenig Sinn macht, die abmahnende Kanzlei “auf eigene Faust” anzuschreiben oder anzurufen. Hierbei kann es nämlich passieren, dass Betroffenen der “Gegenseite” wichtige Informationen zukommen lassen, die letztlich gegen sie selbst verwendet werden könnten. Die Korrespondenz sollte daher ein spezialisierter Rechtsanwalt übernehmen.

Gleichzeitig müssen Sie die Frist im Auge behalten. Falls diese ohne eine Reaktion Ihrerseits verstreicht, wird die abmahnende Seite wohl gerichtliche Schritte einleiten. Dies würde umso mehr Kosten verursachen. Es geht also darum, fristgerecht und gleichzeitig rechtlich sicher zu reagieren.

Üblicherweise wird in einer wettbewerbsrechtlichen Abmahnung – wie beispielsweise von Steinhauer & Günther – die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung gefordert, teilweise auch die Erstattung von Abmahnkosten. Weder sollten Sie etwas unterschreiben, noch irgendeine Zahlung leisten, ohne dass Ihr Rechtsanwalt Ihnen dazu ausdrücklich geraten hat.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*