Abmahnung der Kanzlei Zickmann & Keßler?

Möglicherweise haben Sie in den vergangenen Tagen auch eine Abmahnung der Firma Beautyfreundin, Inhaberin Karoline Hunoltstein, erhalten. Das Abmahnschreiben stammt von der Rechtsanwaltskanzlei Zickmann & Keßler. Die Kanzlei mahnt im Auftrag von Frau Hunoltstein Mitbewerber, die ebenfalls Kosmetika und andere Pflegeprodukte im Internet verkaufen, ab.

Den Mitbewerbern werden in der Abmahnung der Firma Beautyfreundin relativ offensichtliche Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht vorgeworfen. Hierzu zählen ein fehlender Link auf die OS-Plattform und ein fehlendes ordnungsgemäßes Impressum. Die Rechtsanwaltskanzlei teilt in ihrem Abmahnschreiben den Mitbewerbern mit, dass diese Wettbewerbsverstöße identifiziert wurden und fordert zur Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung hinsichtlich der beanstandeten Handlung auf. Wie in Abmahnungen regelmäßig üblich, wird darüber hinaus für den Fall, dass der abgemahnte Mitbewerber der Aufforderung zur Abgabe einer Unterlassungserklärung nicht nachkommt, die Einleitung eines gerichtlichen Verfahrens angedroht. Sollten Sie auch diese unerfreuliche Post der Rechtsanwaltskanzlei Zickmann & Keßler erhalten haben, sollten Sie nicht voreilig eine Unterlassungserklärung abgeben, sondern vielmehr prüfen, ob die behauptete Handlung tatsächlich begangen worden ist und ob diese auch einen Wettbewerbsverstoß darstellt. Wir können Ihnen nicht empfehlen, ohne anwaltlichen Rat eine Unterlassungserklärung abzugeben oder irgendwelche Zahlungen, zu denen Sie mit dem Abmahnschreiben der Rechtsanwaltskanzlei Zickmann & Keßler ebenfalls aufgefordert werden, zu leisten. Eine einmal abgegebene Unterlassungserklärung ist für längere Zeit in der Welt, sodass sich voreiliges Handeln unter Umständen auch Jahre später noch äußerst nachteilig für Sie auswirken kann.

Aufgrund dessen, dass in den Abmahnungen regelmäßig relativ kurze Fristen zur Abgabe der Unterlassungserklärung gesetzt werden, sollten Sie die Abmahnung der Firma Beautyfreundin durch die Inhaberin Karoline Hunoltstein einem auf gewerblichen Rechtsschutz spezialisierten Rechtsanwalt vorlegen, damit dieser prüft, ob die Abmahnung berechtigt erfolgt ist oder nicht. Dieser wird auch mit Ihnen erörtern, ob eine Unterlassungserklärung überhaupt abgegeben werden soll und wenn ja, ob diese nicht vorab modifiziert werden muss. Die Entwürfe, die von Rechtsanwaltskanzleien der Abmahnung beigefügt werden, sind regelmäßig sehr einseitig und außerdem auch weit formuliert, sodass diese grundsätzlich nicht im Original abgegeben werden sollten. 

Falls Sie von der Kanzlei Zickmann & Keßler eine Abmahnung erhalten haben, können Sie uns das Schreiben sehr gern per E-Mail zuschicken. So können wir bestmöglich für Sie tätig werden und die Angelegenheit fristgerecht und schnell für Sie erledigen. Nach Erhalt Ihrer E-Mail werden wir uns kurzfristig mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihnen erste Ratschläge zu erteilen.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen