Abmahnung der Firma the-trading-company GmbH – Bikeshop2000.de

Die Firma the-trading-company, die unter www.bikeshop2000.de einen Internetauftritt betreibt, verschickt wettbewerbsrechtliche Abmahnungen. Aktuell kann aus den Internetberichten noch nicht entnommen werden, ob es sich um rechtsmissbräuchliche Abmahnungen handelt. Die abmahnende Firma verweist darauf, dass sie sowohl über den Webshop als auch bei eBay und Amazon gewerblich tätig ist. Außerdem betreibe sie ein Ladengeschäft mit Sportartikeln und einem Schwerpunktevertrieb für den Radsport.

Beanstandet wird in der Abmahnung ein Amazon-Angebot, indem mit Garantien geworben wird. Auch sei kein Hinweis auf die gesetzlichen Gewährleistungsrechte gegeben.

Mit der Abmahnung wird auf einen sogenannten Streitwert von 20.000,00 € verwiesen, der dann Basis für die Berechnung der Anwaltsgebühren ist.

Wir empfehlen, auf keinen Fall die vorgefertigte Unterlassungserklärung zu unterzeichnen, da dies zum einen ein Schuldeingeständnis ist und zum anderen überhaupt erst geprüft werden muss, ob die Beanstandungen tatsächlich einen Wettbewerbsverstoß darstellen. Auch ist zu prüfen, inwieweit die Abmahntätigkeiten der Firma the-trading-company GmbH rechtsmissbräuchlich sein können.

Gern können Sie uns anrufen, damit wir Ihnen eine erste Einschätzung zu der Abmahnung geben können. Diese Einschätzung ist kostenlos.

Wir sind bundesweit für Betroffene tätig, die wettbewerbsrechtliche Abmahnungen erhalten haben.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

9 Kommentare zu “Abmahnung der Firma the-trading-company GmbH – Bikeshop2000.de
  • 12. April 2017 um 19:59 Uhr
    dweet byrd says:

    Where do I begin. I spend 5,000$ on a 2016 Haibike Full Seven. I have brought in several customers including maintenance work, accessories purchases and a customer who purchased a brand new 6000$ Full seven 7.0. I have literally made Bikes2000 thousands of euro.

    On to my issues: After a few hundred miles on my Haibike, I start to have issues with the bike. To summarize all of the issues: I warped the back wheel through light routine trail riding – not covered under warranty, I had to pay 70Euro to get the wheel fixed and returned. Again, after several hundred miles, I had to have the front sprocket , chain and entire rear sprocket replaced for approximately 250 Euro. Finally, I warp the front tire on a simple trail on the way home from work!!! I have had the bike for 5 months!! After this, I requested to trade the bike in as it was obviously below the quality Haibike and Bikes2000 would provide (?) and pay the difference to a more suitable and durable bike. The answer to my trade in was NO, I am stuck with this bike. In fairness to Haibike, they are replacing the wheels with a better set, but I know this will not resolve my issues with the fullseven.

    The funny thing is that the owner of Bikes 2000 told me that this full suspension trail bike is usually ridden by old people to work? I stated that it is advertised as a light off road bike – I am riding the flat trails of Stuttgart, not the Alps. Making excuses for a poorly made bike is weak.

    On to the next item. My friend just purchased the 2017 FullSeven 7.0 at about 6,000$ During the negotiations, we stated several times that he does not want a 220v-240v charger as it will do no good as he is going back to the US in a few weeks. This was clearly understood and acknowledged by the Bikes2000 ownership. My Friend buys the bike and gets the 240v charger….. no 110v charger!!!! I followed up with an email because I recommended Bikes2000 and I also need a 110v charger. The response from the owners “was sorry, we know nothing of a 110v charger and you cant get them in Germany” This is amazing, this should be illegal!?!? They just swindled 6,000$ out of him and have been nothing but a disaster for me.

    There are several more example that I just don’t feel like going into. I should have read the reviews before I purchased at Bikes 2000, they are mostly negative.

    I will be exploring legal options – interested to see how deceptive and immoral business practices are handled in Germany.

    My recommendation is for my German friends – Avoid Bikes2000, read additional reviews for a complete picture!!!

    For my American and international Friends – avoid Haibike!!! Low quality and terrible support. Buy a specialized, or any other good brand where you will get support – wish I did.

  • 21. Dezember 2016 um 12:28 Uhr
    Müller Sven says:

    Auch wir sind aktuell betroffen, dies scheint in 2016/2017 weiterzugehen.

    Obwohl wir nicht direkt im Wettbewerb stehen (wir sind kein Fahrradhändler).

    • 21. Dezember 2016 um 12:49 Uhr

      Guten Tag,

      vielen Dank für Ihre Wortmeldung zum Thema Abmahnung von the trading company. Es mag sein, dass auch 2017 in diese Richtung gehen wird … Halten Sie uns gern auf dem Laufenden.

      Mit freundlichen Grüßen
      Rechtsanwalt Thomas Feil

  • 9. September 2016 um 17:50 Uhr

    Hallo zusammen,

    wir sind aktuell von einer Abmahnung von The Trading Company / bikeshop2000 betroffen und setzen uns zur Wehr.
    Alle betroffenen Händler dürfen gerne Kontakt mit uns aufnehmen um verschiedene Möglichkeiten des Rechtswegs zu durchleuchten.

    Viele Grüße

    Team bike-angebot

    • 10. September 2016 um 08:58 Uhr

      Guten Tag,

      vielen Dank für Ihre Wortmeldung. Gern können Sie uns und die Leser hier auf dem Laufenden halten, was die Abmahnung von The Trading Company / bikeshop2000 anbelangt. Viel Erfolg bei der rechtlichen Auseinandersetzung!

      Mit freundlichen Grüßen
      Rechtsanwalt Thomas Feil

  • 5. April 2016 um 08:34 Uhr

    Hallo Team,
    wir wurden Aktuell nicht Abgemahnt. Aber auch wir hatten schon von dem Herrn Tjarks, Abmahnungen bekommen. Das ist seine Masche und dafür ist er auch bekannt!!!!! solchen Leuten gehört das Handwerk gelegt!
    Grüße aus dem Schwarzwald
    J. Arnold
    KidsTouring GmbH

    • 5. April 2016 um 08:38 Uhr

      Guten Tag,

      vielen Dank für Ihren Einwurf zum Thema “Abmahnung der Firma the trading company GmbH Bikeshop 2000.de”. Ihr Beitrag hilft Betroffenen zu sehen, dass sie mit einer solchen Abmahnung nicht allein sind.

      Mit freundlichen Grüßen
      Rechtsanwalt Thomas Feil

  • 16. September 2015 um 12:51 Uhr
    Wolfgang Krantz says:

    Hallo Team,

    uns hat Herr Tjarks ebenfalls mit Abmahnungen überzogen. Sein RA Mörger scheint die Abmahnungs-Screenshots schon in der Schublade zu haben, unmittelbar, nachdem man eine UE abgegeben hat. Unser RA kümmert sich darum.

    Sehr freundliche Grüße aus Homburg

    Wolfgang Krantz
    vom Radsport Schröder Team

    Radsport Schröder
    Kaiserslauterer Str. 57
    66424 Homburg/Saar

    • 17. September 2015 um 08:17 Uhr

      Sehr geehrter Herr Krantz,

      vielen Dank für Ihren Kommentar. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der rechtlichen Verteidigung gegen die Abmahnung(en). Halten Sie uns gern auf dem Laufenden.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Rechtsanwalt Thomas Feil.

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen