Zahlungsaufforderung der anticopy GmbH

Die Firma anticopy GmbH verschickt wegen tatsächlicher oder angeblicher Urheberrechtsverletzungen Schadensersatzforderungen. Die Schreiben enthalten keine Unterlassungsforderungen, sondern nur finanzielle Forderungen. Insoweit ist eher von Zahlungsaufforderungen als von Abmahnungen zu sprechen.

In dem uns aktuell vorliegenden Schreiben werden Urheberrechtsverletzungen an Fotos gerügt, die Herr Marcel Lauke erstellt haben soll. Weitere Nachweise für die Urheberschaft und auch die Nutzungsrechte, die bei Herrn Lauke liegen sollen, werden dem Schreiben nicht beigefügt.

Die Firma anticopy GmbH ist auch noch für weitere Kunden tätig, unter anderem für die L.E.M.B. GmbH, E. & A. Junek Gmb, Onlinehandel Hofbauer, Alexander Hirsch oder Michael Lipprandt.

Das Geschäftsmodell ist offensichtlich dahingehend ausgelegt, dass die jeweiligen Urheber die Geltendmachung der Forderungen auf die Firma anticopy GmbH übertragen und dann einen gewissen Anteil von den eingetriebenen Schadensersatzansprüchen erhalten.

Die Schadensersatzansprüche werden auf Basis der sogenannten MFM-Tabelle berechnet. Pro Bild sollen insgesamt 675,00 € fällig sein.

Wenn Sie ein solches Schreiben und eine Zahlungsaufforderung der Firma anticopy GmbH erhalten haben, sollten Sie auf jeden Fall reagieren. Nur so können gegebenenfalls gerichtliche Maßnahmen vermieden werden.

Dann muss im Einzelnen geprüft werden, ob der jeweilige Urheber, in dem hier vorliegenden Fall Herr Lauke, tatsächlich Urheber der Fotos ist.

Wir empfehlen Ihnen zur Abwehr der Zahlungsforderungen, sich anwaltlich beraten zu lassen. Nutzen Sie auch unsere Erfahrung bei der Abwehr von Zahlungsaufforderungen der Firma anticopy GmbH.

Ob Ansprüche letztendlich gerichtlich durchgesetzt werden, bleibt zweifelhaft. Zur Vermeidung unter anderem auch von Schufa-Einträgen wegen angeblicher oder tatsächlicher Forderungen sollte aber auf jeden Fall auf die Schreiben der anticopy GmbH reagiert werden.

 

 

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3 Bewertung(en), durchschnittlich: 3,67 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*