Umgehung von Schutzmaßnahmen vor illegalen Downloads

Wie viele Maßnahmen es auch gibt um online präsente Musik- und Videowerke vor ungerechtfertigten Zugriffen zu schützen, gibt es doch ebenso viele Programme um eben dieseIMG_0087 Maßnahmen zu umgehen.

Aufgrund eines solchen Programmes wurde in einem Eilverfahren die Betreiberin einer Website auf Unterlassung verklagt. Auf ihrer Website stellte die Beklagte eine Software zur Verfügung, welche es ermöglichte, geschützte Videostreams herunterzuladen. Dies geschah unter Umgehung von Schutzmaßnahmen, die dieses gerade verhindern sollten. Der Videostream wurde durch ein Verschlüsselungsverfahren namens Encrypted Real-Time Messaging Protocol (RTMPE) und einer zusätzlichen Token URL geschützt. Die Antragsgegnerin hat eine Software hergestellt, verbreitet und zu gewerblichen Zwecken besessen, die dieses Schutzsystem überwindet. Der geschützte Stream konnte somit von Nutzern nicht nur wie vorgesehen online angeschaut, sondern zur unbeschränkten Verwendung heruntergeladen werden. Aufgrund der festgestellten Urheberrechtsverletzung und einer Widerholungsgefahr wurde dem Anliegen im Eilverfahren am 25.04.2013 vor dem Landgericht Hamburg stattgegeben (Az. 310 O 144/13).

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen