Schreiben Infoscore Forderungsmanagement

Die ist für einige Rechteinhaber im Inkassobereich tätig, u.a. für die TOBIS Film GmbH & Co. KG.

Im außergerichtlichen Schriftverkehr wird Folgendes ausgeführt:

„Die verwendete Software arbeitet fehlerfrei. Sollte es dennoch zu Unstimmigkeiten kommen, würde eine Erfassung der IP-Adresse überhaupt nicht erfolgen. Es existiert zwischenzeitlich eine Vielzahl an Begutachtungen, auch gerichtlicher Sachverständiger, die dies bestätigen.“

Dann heißt es, dass im vorliegenden Fall die Software nicht anders arbeitet und ständig durch Techniker bezüglich der Funktionen überwacht wird. Allerdings liegt diesem Schreiben nicht ein einziger Nachweis bei. Aus diversen „Unstimmigkeiten“ wissen wir, dass bei den Ermittlungen – aus welchen Gründen auch immer – durchaus einmal Fehler passieren.

Es bleibt also unklar, ob tatsächlich eine brauchbare Überwachung der Software, die für die Ermittlung eingesetzt wird, erfolgt. Eine ständige Überwachung durch Techniker lässt ziemlich viele Interpretationsmöglichkeiten zu. Auch einmal monatlich kann „ständig“ sein.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*