Rabatte trotz Preisbindung bei Büchern?

Derzeit deutet sich an, dass Anbieter von Büchern versuchen, die strenge aus dem Preisbindungsgesetz durch Gutscheinaktionen zu umgehen. Zulässig ist es, dass Dritte Gutscheine ausgeben und den entsprechenden Wert aus dem Gutschein im Rahmen des Erwerbes eines Buches erstatten. Es ist allerdings den Buchhändlern untersagt, selber die Kosten für Gutscheine zu übernehmen und insoweit eine Rabattierung des Buchpreises zu ermöglichen.

Hier gibt es derzeit aber kreative Geschäftsmodelle, die teilweise auch gerichtlich auf dem Prüfstand stehen.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*