Einhaltung gesetzlicher Vorgaben zum Handel auf Plattformen wie eBay oder Amazon…

Der Onlinehändler weiß es: Es ist auch dann notwendig, sich selbst um die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben zu kümmern, wenn man auf Plattformen wie eBay oder Amazon agiert.

Hier ist dann die Herausforderung – neben der Frage, welche Informationen man darzustellen hat – wie man diese darstellt.

In vielen Bereichen ist es möglich, diese Entscheidung zu treffen und auch angepasst zu reagieren.

Manchmal jedoch muss der Händler erkennen, dass er es nicht in der Hand hat, Änderungen im Angebot selbt derart vorzunehmen, dass am Ende auch sicher alle notwendig einzuhaltenden Vorgaben der Gesetze tatsächlich eingehalten werden.

Die Regelungen der “Button-” sehen beispielsweise einen genau beschriebenen Aufbau der letzten Seite in einem Bestellablauf vor, bei dem Kauf im Onlinehandel.

Ob die entsprechenden Vorgaben von allen Plattformen, die derzeit und nach wie vor massiv genutzt werden, auch tatsächlich umgesetzt worden sind, kann nach unserer Einschätzung in dem einen oder anderen Fall jedenfalls bezweifelt werden.

Es ist unbedingt darauf zu achten, welche Mittel man selbst als Händler an die Hand bekommt, um seine Angebote wettbewerbskonform zu gestalten und dann auch diese Mittel so einzusetezen, dass man nicht gegenüber Wettbewebern am Ende ausgeliefert ist, in bezug auf Unterlassungs- und Zahlungsansprüche, weil man sich verhält.

 

Haben Sie Fragen zum wettbewerbskonformen Handel im Internet? Sprechen Sie uns gerne direkt an.

Feil Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Tel. 0511 47 39 06 0

Email: kanzlei@recht-freundlich.de

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*