AG Saarlouis: Fotos in einem Sachverständigengutachten unterliegen dem Urheberschutz

Das hat mit Urteil vom 09.12.2010 (Az.: 26 C 1042/10) entschieden, dass eine vorliegt, wenn eine Versicherung einfach so die in dem Gutachten eines Sachverständigen enthaltenen Bilder in einer Restwertbörse im Internet einstellt.

Das Gericht folgte damit dem Urteil des vom 29.04.2010 (Az.: I ZR 68/08). Die Nutzungsrechte seien nicht ausschließlich nach der des § 31 UrhG durch Einreichung des Gutachtens übergegangen. Zweck des Gutachtens sei lediglich die Beweisführung zur Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen gegenüber der Haftpflichtversicherung. Die Nutzungsrechte zum öffentlichen Zugänglichmachen des Bildmaterials zur Wertermittlung über eine Restwertbörse im Internet sei nicht Bestandteil des Gutachtenauftrags und somit auch nicht finanziell abgegolten.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen