Achtung bei der Angabe der Lieferzeiten in einem Onlineshop

Shopbetreiber haben gelegentlich damit zu kämpfen, dass nicht immer gleichbleibende Nachfrage und auch nicht immer gleichbleibende Lieferfristen bestehen.

Insofern kann man schon nachvollziehen, wenn man sich als Shopbetreiber die Möglichkeiten der auch einmal verspäteten Lieferung offen halten möchte.

Davon abgesehen ist aber auch beachtlich, dass der Gesetzgeber in Artikel 246 vorschreibt, dass der Anbieter über die Einzelheiten der und Lieferung zu informieren hat. Dass diese Informationen auch korrekt sein müssen, versteht sich wohl von selbst und führt auch dazu, dass der Anbieter am Ende die ungenau oder gar nicth vorhält, wann der Kunde (Verbraucher) die Lieferung erwarten darf.

Eine ganze Reihe von gerichtlichen Entscheidungen verhält sich dazu, welche Angaben mit welcher Genauigkeit vorgehalten werden müssen, um die Vorgaben der informationspflichten zu erfüllen.

Wichtig ist, dass man keine zu ungenaue Angabe macht. Man muss dem Verbruacher eine verbindliche Auskunft dazu geben, wann er mit der Lieferung rechnen kann. Dazu gehört insbesondere die Angabe, wann der Versand der gekauften Ware erfolgen werde.

Hier beachten sie bitte, dass die Angabe in ganz grober Form (2- 14 Tage) oder zu langer Zeiträume (2-5 Wochen) wohl als nicht hinreichend konkret oder unzumutbar belastend für den Verbraucher anzusehen sind, wonach sich daraus ein wettbewerbswidriges und damit abmahnbares Verhalten ergibt.

Weiterhin muss aber auch daz ugesagt werden, dass im individuellen Fall auf die inividuell angebotene Ware/ Leistung zu schauen ist, um beurteilen zu können, ob und inwieweit doch eine generellere oder weiter offen gehaltene Versand- und Lieferzeitenangabe zulässig ist.

 

Gerne sind wir Ihnen bei der Absicherung Ihres Onlinengebotes behilflich, um so möglichst Abmahnungen durch Wettbewerber oder Verbände zu verhindern, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, wettbewerbswidriges Verhalten zu verfolgen.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen