Abmahnung von Rainer Munderloh für RGF Productions Ltd.

Uns liegen Abmahnungen des Rechtsanwalts für die RGF Productions Ltd. vor, die unseren Mandanten einen Urheberrechtsverstoß vorwerfen und die üblich eine Unterlassungserklärung und die Zahlung einer Geldsumme fordern. Grundsätzlich raten wir, zunächst nicht zu zahlen und nicht zu unterschreiben! Jeder Anspruch sollte geprüft werden, und vielfach wird von abmahnenden Anwälten darauf spekuliert, dass Betroffene aus Angst oder Panik, oder um “einfach Ruhe zu haben” der Aufforderung fraglos nachkommen. Informieren Sie sich lieber und entscheiden Sie dann, wie Sie sich zur Wehr setzen. Gerne können Sie uns dafür auch kostenlos anrufen.

– wer ist das?

Uns ist der besagte Verfasser der Abmahnungen schon aus früheren Fällen bekannt, und auch unsere Kollegen kennen ihn. Dabei denken viele Betroffener eines solchen Schreibens, dass es sich um Abzocke oder einen fake handelt, aber dem ist nicht so – diese Anwälte verteidigen lediglich die Urheberrechte ihrer Auftraggeber, im vorliegenden Fall die Rechte der RGF Productions Ltd. Deshalb darf ein solches Schreiben auch nicht einfach ignoriert werden.

Andererseits darf erwähnt werden, dass es nicht so sehr auf den Anwalt ankommt, der eine Abmahnung verschickt, als darauf, wie man sich dagegen verteidigt. Jeder Anwalt kann nur im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten agieren und mehr oder weniger versuchen, Druck bei der Gegenseite aufzubauen. Lassen Sie sich also nicht durch die juristische Fachsprache verunsichern!

Urheberrechtsverstoß?

Grund der Forderungen sind angebliche Verstöße gegen das deutsche Urheberrecht. In den uns vorliegenden Schreiben geht es um Pornofilme, aber auch andere Werke sind denkbar. Dabei geht es immer darum, dass beim filesharing urheberrechtlich geschützte Mediendateien unzulässigerweise verbreitet werden – dies kann der Urheber durch Abmahnungen, Unterlassungs- und Schadensersatzklagen verhindern. Allerdings muss dafür auch bewiesen sein, dass der Betroffene das Werk tatsächlich beim Filesharing geteilt hat. Schnell ist nämlich der Verdacht erhärtet, dass es sich um einen fake oder um reine Abzocke handelt. Das sollte allerdings immer ein Anwalt überprüfen, denn oft sind die Forderungen auch berechtigt und können nicht einfach ignoriert werden. Für die Ermittlung des Anschlussinhabers bedienen sich die Rechteinhaber meistens spezialisierter Firmen, die die IP-Adressen ermitteln. Die Höhe der Forderung hängt wiederum davon ab, wie viele Werke angeblich getauscht wurden und wie hoch die daraus resultierenden Anwaltskosten für beispielsweise Rainer Munderloh sind.

Abmahnung von RGF Productions Ltd. erhalten – wie vorgehen?

Sollten Sie Betroffener eines solchen Schreibens sein, empfehlen wir, die Forderung zunächst selbst zu überprüfen. Haben Sie das Werk tatsächlich beim Filesharing unberechtigterweise getauscht? Wenn nicht, hat sich ein Dritter Zugang zu Ihrem W-Lan verschafft? Jedenfalls kann gesagt werden, dass die mitgegebene Unterlassungserklärung nicht unterschrieben werden sollte, denn so binden Sie sich teilweise lebenslänglich und müssen bei erneutem Verstoß mit hohen Vertragsstrafen rechnen. Auch die Höhe der geforderten Summe muss anwaltlich überprüft werden – meistens ist die Summe überhöht, oder die Gegenseite lässt sich bei einem Vergleich auf eine weit geringere Summe ein. Gern können Sie uns kostenlos anrufen, um sich unverbindlich über Vorgehensweisen gegen Abmahnungen von Rainer Munderloh zu informieren.

Fragen Sie uns!

Rechtsanwalt Thomas Feil

Lohnt sich die Einschaltung eines Anwaltes zur Abwehr einer Abmahnung wegen Filesharing?

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*