Abmahnung Kanzlei Fareds für Malibu Media LLC.: Insanely Gorgeous

Der Film „Insanely Gorgeous“ ist Gegenstand von aktuellen Abmahnungen der Kanzlei Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft mbH aus Hamburg. Die Kanzlei IMG_0089Fareds vertritt unter anderem als Rechteinhaber die Firma Malibu Media LLC aus den USA. In der Abmahnung wird behauptet, dass die ausschließlichen Nutzungsrechte gemäß § 19 a Urheberrechtsgesetz ausschließlich bei der Malibu Media LLC. liegen. Dies beträfe auch den oben genannten Film. Die angebliche Urheberrechtsverletzung soll aus März 2014 stammen. Zu den einzelnen Ermittlungsergebnissen wird nichts weiter ausgeführt. Es wird auf einen Beschluss des Landgerichts Köln verwiesen und allgemein behauptet, dass eine Anti-Piracy-Software eine angebliche Urheberrechtsverletzung dokumentiert habe.

Dann wird in weiteren rechtlichen Ausführungen versucht, ein Bedrohungsszenario aufzuzeigen, um letztendlich betroffene Anschlussinhaber aufzufordern, eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben und einen Betrag in Höhe von 735,00 € zu zahlen.

Wir raten dringend davon ab, vorschnell bei solchen Abmahnungen zu zahlen oder auch vorschnell eine vorgefertigte Unterlassungserklärung abzugeben, die häufig den Abmahnungen beigefügt ist.

Bei einer solchen Unterlassungserklärung besteht die Gefahr, dass ein Schuldanerkenntnis ausgesprochen wird, was dann im weiteren Verlauf dazu führt, dass eine Abwehr der finanziellen Ansprüche kaum noch möglich ist. Aus diesem Grund empfehlen wir, nach einer sorgfältigen rechtlichen Prüfung zu überlegen, ob überhaupt eine Unterlassungserklärung abgegeben werden muss. Wenn dies als notwendig angesehen wird, sollte auf jeden Fall eine geänderte Unterlassungserklärung formuliert werden, die kein Schuldanerkenntnis enthält.

Gern können wir Sie in der Abwehr der Abmahnung unterstützen. Wir beraten betroffene Anschlussinhaber bundesweit bei der Abwehr von Abmahnungen der Kanzlei Fareds.

Derzeit beobachten wir, dass Gerichte, wenn es zu gerichtlichen Auseinandersetzungen über Filesharing-Abmahnungen kommt, die rechtlichen Ausführungen zunehmend kritisch betrachten. Hier ist aus unserer Sicht ein guter Ansatzpunkt, um entsprechende Forderungen abzuwehren.

Wir empfehlen auf jeden Fall, sich bei solchen Abmahnungen anwaltlich beraten zu lassen.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen