Abmahnung Frank Bülles und Jens Kindervater durch Kanzlei Fareds: DJ Antoine – Bella Vita

Der Musiktitel „DJ Antoine – Bella Vita“ ist Gegenstand von aktuellen Abmahnungen. Diese Abmahnungen beziehen sich auf angebliche IMG_1466Urheberrechtsverletzungen aus April 2014.

Als Rechteinhaber werden in den Abmahnungen die Herren Frank Bülles aus Aachen und Jens Kindervater aus Aachen genannt. Sie seien Mittexter und Mitkomponisten des Titels. Angeblich seien die Titel auch bei der GEMA registriert.

Interessant ist, dass abweichend von vielen anderen Abmahnungen nicht behauptet wird, dass die Rechteinhaber die ausschließlichen Nutzungsrechte haben. Es wird nur auf das Recht verwiesen, im Rahmen des Verbotes gegen illegale Veröffentlichungen in Internet-Tauschbörsen vorzugehen.

Für uns stellt sich in solchen Konstellationen immer wieder die Frage, ob überhaupt Schadensersatzansprüche durch den Miturheber geltend gemacht werden können. Nach unserer rechtlichen Einschätzung sprechen viele Argumente dafür, dass nur alle Miturheber zusammen entsprechende Ansprüche geltend machen können. Dann ist ein Teil der finanziellen Forderungen aus der vorliegenden Abmahnung der Kanzlei Fareds allerdings gegenstandslos.

Ob letztendlich zwischen den Miturhebern, sprich den Mittextern und Mitkomponisten vertragliche Vereinbarungen bestehen, die den Herren Bülles und Kindervater die Rechte einräumen, Schadensersatzansprüche geltend zu machen, entzieht sich unserer Kenntnis. Dazu wird auch in den Abmahnungen nichts weiter ausgeführt.

Es ist also eine kritische Betrachtung nach unserer Sicht notwendig, ob die geltend gemachten Forderungen tatsächlich in der Höhe bestehen.

Mit der Abmahnung werden Schadensersatzansprüche in Höhe von 200,00 € sowie weitere Rechtsverfolgungskosten in Höhe von 224,00 € geltend gemacht. Zu den Rechtsverfolgungskosten gehören nach Darstellung der Kanzlei Fareds pauschale Ermittlungskosten in Höhe von 20,00 € sowie Anwaltsgebühren auf Basis eines Gegenstandswertes von 1.220,00 €. Die Anwaltsgebühren berechnen sich nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz.

Wenn Sie eine Abmahnung der Kanzlei Fareds für die Herren Kindervater und Bülles erhalten haben, sollten Sie sich auf jeden Fall anwaltlich beraten zu lassen. Es empfiehlt sich eine genaue Prüfung, welche Ansprüche tatsächlich bestehen. Wir beraten Sie gern bundesweit.

 

 

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*