Abmahnung von v. Nieding Ehrlinger Marquardt erhalten?

Sie haben eine Abmahnung der Rechtsanwälte v. Nieding Ehrlinger Marquardt bekommen? Dann sind Sie scheinbar nicht allein. Im Internet wurde darüber berichtet, dass die Kanzlei v. Nieding Ehrlinger Marquardt eine markenrechtliche Abmahnung verschickt hat. Wir bieten jedem Betroffenen an, uns das Abmahnschreiben digital zuzuschicken – dadurch können wir unverzüglich überprüfen, was man Ihnen vorwirft und wie zu verfahren ist. Auf Wunsch können wir Sie anwaltlich in dieser Abmahnsituation unterstützen.

Wer sind die Rechtsanwälte v. Nieding Ehrlinger Marquardt?

Nach dem Erhalt einer markenrechtlichen Abmahnung sollten sich die Betroffenen zunächst Informationen darüber einholen, mit wem sie es eigentlich zu tun haben. Im Falle der Kanzlei v. Nieding Ehrlinger Marquardt lohnt ein Blick auf die Website: http://www.vnem.de/rechtsanwaelte.html

Unter “Rechtsgebiete” finden sich u.a. der Gewerbliche Rechtsschutz, das Markenrecht, das Wettbewerbsrecht und das Urheberrecht. Diese Rechtsgebiete sind in der Praxis häufig mit Abmahnsituationen verbunden, da der Gesetzgeber die Abmahnung als Mittel erster Wahl sogar teilweise vorschreibt, um die Gerichte zu entlasten. Eine Abmahnung von v. Nieding Ehrlinger Marquardt sollte daher unbedingt ernst genommen werden, da es sich um eine spezialisierte Kanzlei handelt. Nichtsdestotrotz sollten Sie die Abmahnung Ihrem Rechtsanwalt zur Überprüfung vorlegen. So stellen Sie sicher, dass Sie nichts unterschreiben und nichts zahlen, wenn dafür nicht tatsächlich ein rechtlicher Grund vorliegt.

Unserer Erfahrung nach nützt es wenig, ohne Rechtsanwalt Kontakt zur abmahnenden Gegenseite aufzunehmen. Sollten Sie beispielsweise unvorbereitet bei v. Nieding Ehrlinger Marquardt anrufen oder dorthin mailen, kann es sein, dass Sie wichtige Informationen mitteilen, die letztlich gar gegen Sie verwendet werden können. Wer beispielsweise aufgrund einer markenrechtlichen Abmahnung zu Auskunftsersuchen Stellung nehmen soll, tut dies “im Alleingang” meist unvorbereitet und eventuell unvorteilhaft.

Markenverletzung, und dann Abmahnung?

Unsere Kanzlei ist seit vielen Jahren auf das IT-Recht spezialisiert, also auf alle rechtlichen Probleme, die mit der Informationstechnologie zusammenhängen. So auch Rechtsstreitigkeiten, die aufgrund von Internettätigkeiten auftreten. Markenrechtliche Streitigkeiten gibt es nicht erst seit dem Internet, jedoch hat das Internet insbesondere die Abmahnmöglichkeiten weit vergrößert. Markenverletzungen können durch Einsatz von IT schneller und präziser festgestellt werden. Wer beispielsweise im eigenen eBay- oder Amazonshop ein fremdes geschütztes Kennzeichen im geschäftlichen Verkehr verwendet, begeht mitunter eine Markenverletzung. Der Markeninhaber wiederum “scannt” das Internet, oder lässt dies von einem Dienstleister vornehmen. So wird eine Markenverletzung leicht lokalisierbar und die Abmahnung folgt sogleich.

In der Abmahnung – ganz gleich, ob diese von v. Nieding Ehrlinger Marquardt oder einer anderen Anwaltskanzlei ausgesprochen wird – werden mehrere Ansprüche geltend gemacht. Zunächst ist der Anspruch auf Abgabe einer Unterlassungserklärung im Mittelpunkt, bei markenrechtlichen Abmahnungen kommen aber oft noch fiktive Lizenzkosten, Schadensersatz und Auskunftsersuche hinzu. Auf all diese Forderungen sollte gemeinsam mit einem erfahrenen Rechtsanwalt rechtlich sicher und kaufmännisch sinnvoll reagiert werden.

Richtige Vorgehensweise in der Abmahnsituation

Ob Sie von v. Nieding Ehrlinger Marquardt Rechtsanwälte oder einer anderen Kanzlei eine Abmahnung erhalten haben – achten Sie bitte auf die Ihnen gesetzte Frist. Diese Fristen sind meist sehr kurz gewählt, vielleicht 2 Wochen, natürlich um Druck aufzubauen. Andererseits sollte jeder Abgemahnte wissen, dass nach Ablauf der Frist eventuell ein gerichtliches Verfahren angestrengt wird. Es sollte daher oberste Priorität sein, innerhalb der gesetzten Frist zu reagieren, ohne dabei aber Zugeständnisse zu machen, die rechtlich gar nicht geboten sind.

Gern können Sie uns, soweit Sie eine Abmahnung von v. Nieding Ehrlinger Marquardt Rechtsanwälte bekommen haben, das in Frage stehende Abmahnschreiben digital zuschicken. Dadurch können wir auch noch sehr kurz vor Fristablauf für Sie tätig werden und ein Gerichtsverfahren abwenden. Oder aber es zeigt sich im Laufe der juristischen Überprüfung der Abmahnung, dass die Abmahnung gar nicht wirksam oder berechtigt ist. Dann verteidigen wir Sie vollumfänglich.

 

 

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*