Abmahnung der Roccat GmbH erhalten?

Liegt Ihnen eine Abmahnung der Roccat GmbH vor? Wird in dem Abmahnschreiben der Vorwurf der Markenrechtsverletzung, sowie der wettbewerbswidrigen Verhaltensweise erhoben? Dann sind Sie wohl nicht allein, denn im Internet wurde bereits über eine solche Abmahnung der Roccat GmbH berichtet, es ist gut möglich, dass weitere solcher Abmahnschreiben “unterwegs” sind oder in Zukunft sein werden. Wir bieten Betroffenen an, uns die Abmahnung unverbindlich digital zuzuschicken, um eine Ersteinschätzung zur Abmahnsituation zu erhalten. Auf Wunsch werden wir juristisch für Sie tätig und helfen Ihnen dabei, bestmöglich auf die Abmahnsituation zu reagieren.

Wer ist die Roccat GmbH?

Die Roccat GmbH tut sich besonders durch die Herstellung von sogenanntem Gaming-Zubehör wie spezieller Tastaturen und Mäuse für Computerspiele hervor. Firmenlogo der Roccat GmbH ist der Kopf einer Raubtierkatze, sowie ein dazugehöriger grafischer Schriftzug. Die in dem Bericht erwähnte Abmahnung wurde nicht direkt über die Roccat GmbH verschickt, sondern von diesem Unternehmen über eine damit beauftragte Kanzlei. Es hilft Betroffenen also wenig, Kontakt mit Roccat GmbH wegen der Abmahnung aufzunehmen, höchstwahrscheinlich erhält man nur den Verweis, sich an die mit der Abmahnung beauftragte Kanzlei zu wenden. Laut Informationen aus dem Internet ist mit dem Abmahnschreiben die Kanzlei Rechtsanwälte Nachtwey IP beauftragt worden. Da es sich bei der Roccat GmbH um eine im Bereich gaming-Zubehör sehr bekannte und erfolgreiche Firma handelt, sollte die Abmahnung unbedingt ernst genommen werden. Es ist davon auszugehen, dass die Abmahnung nicht verschickt wurde, um “schnelles Geld” zu verdienen, sondern es tatsächlich und in erster Linie, so wie es auch sein sollte, um die rechtlichen Ansprüche geht. Wer auf die Abmahnung keinerlei Reaktion zeigt, muss damit rechnen, dass ein Gerichtsverfahren eröffnet wird.

Abmahnung wegen Markenrechtsverletzung?

In dem eingangs verlinkten Bericht ist davon die Rede, dass die Roccat GmbH aufgrund einer angeblichen Markenverletzung die Abmahnung verschickt hat. Scheinbar wurde ein Testkauf über eBay durchgeführt und die Verletzung des Markenlogos festgestellt. Das Markenrecht schützt grundsätzlich Kennzeichen im geschäftlichen Verkehr, die markenrechtlichen Schutz genießen. Dies können sowohl deutsche Markeneintragungen sein, als auch europaweite sog. Unionsmarken (wie im Falle der Roccat GmbH). In einer markenrechtlichen Abmahnung werden üblicherweise die Abgabe einer Unterlassungserklärung verlangt, sowie Auskunftsansprüche gestellt und gegebenenfalls auch Schadensersatz und Erstattung der Rechtsanwaltskosten in Rechnung gestellt. Es kann hierbei schnell um vierstellige Eurosummen gehen.

Erste Schritte und unsere Hilfestellung

Sollten Sie von der Roccat GmbH oder einer anderen Firma abgemahnt worden sein, sollten Sie zunächst die in der Abmahnung gesetzte Frist beachten. Innerhalb der Frist sollten Sie reagieren, um nicht zu riskieren, dass die “Gegenseite” ein gerichtliches Verfahren einleitet. Ein “Aussitzen” der Sache durch Ignorieren der Abmahnung ist ausdrücklich nicht empfohlen. Übergeben Sie die Ihnen vorliegende Abmahnung einem erfahrenen Rechtsanwalt, der bereits eine Vielzahl von Abmahnungsmandaten im Bereich Markenrecht bearbeitet hat. Ihr Rechtsanwalt sollte überprüfen, ob Sie tatsächlich eine Markenrechtsverletzung begangen haben, ob die Ansprüche des Abmahners berechtigt sind und wie zu verfahren ist.

Unsere Kanzlei bietet Betroffenen an, uns das Abmahnschreiben unverbindlich digital zuzuschicken. Wir schauen uns gern unverzüglich an, was man Ihnen konkret vorwirft und teilen Ihnen mit, ob und inwieweit wir Ihnen helfen können, sich bestmöglich, d.h. rechtlich sicher und kaufmännisch sinnvoll in der Abmahnsituation zu verhalten.

 

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 11 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*