Abmahnung der IG Dinkel?

Uns wurde eine Abmahnung der IG Dinkel zugeschickt, die wir rechtlich überprüfen sollen. In der Abmahnung macht die IG Dinkel über die Klaka Rechtsanwälte (welche uns bereits aus anderen Abmahnungen bekannt sind) geltend, die Adressatin der Abmahnung habe die Markenrechte an der IR-Marke “Kernotto” verletzt. Falls auch Ihnen eine Abmahnung von IG Dinkel vorliegt, können Sie uns das Schreiben unverbindlich digital zuschicken. Gern helfen wir auch Ihnen weiter.

In der uns nun vorliegenden Abmahnung von IG-Dinkel wird eine Markenverletzung an “KERNOTTO” gerügt. Einleitend wird im Abmahnschreiben, welches über Klaka Rechtsanwälte verschickt wurde, darauf hingewiesen, dass die rechtlichen Interessen der IG Dinkel aus Bärau in der Schweiz durch Klaka Rechtsanwälte wahrgenommen werden. Die IG Dinkel sei Inhaberin einer IR-Marke namens “KERNOTTO”, die seit dem 29.04.2013 eingetragen sei und Schutz in Deutschland für “Cereal preparations” genieße. Eine diesbezügliche Anlage ist der Abmahnung beigefügt. Letztlich wird in der Abmahnung die Abgabe einer Unterlassungserklärung und die Zahlung von über 1800 Euro Rechtsanwaltskosten gefordert. Bei dieser Geldsumme sollte jeder Betroffene eines solchen Schreibens unbedingt einen spezialisierten Rechtsanwalt aufsuchen. Es geht um viel Geld und es muss sichergestellt sein, ob die Abmahnung der IG Dinkel im konkreten Einzelfall überhaupt berechtigt ist. Falls nicht, kann die Abmahnung vollumfänglich abgewehrt werden. Falls doch, muss bestmöglich reagiert werden und insbesondere für die Zukunft sichergestellt sein, dass keine Markenverletzung mehr passiert.

Gern helfen wir Ihnen, sich rechtlich sicher und kaufmännisch sinnvoll zu verhalten.

 

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*