Abmahnung Audi AG wegen Markenrechtverletzung durch HK2 Rechtsanwälte

Rechtsanwalt Beratung Kanzlei Hannover

Ihr Ansprechpartner
Rechtsanwalt Thomas Feil

Die Audi AG verfolgt markenrechtliche Verletzungen, u.a. des Namens „Audi“ und des Unternehmenslogo „Vier Ringe“. Die Abmahnungen werden von der Kanzlei HK2 Rechtsanwälte aus Berlin übersandt. In den markenrechtlichen Abmahnungen verweist Audi auf die eingetragenen Wortmarken, Bildmarken und Wort-Bildmarken. Auch die 3D-Marken werden offensichtlich markenrechtlich überwacht. In der Abmahnung wird darauf hingewiesen, dass die Audi AG Unterlassung verlangen kann, wenn Waren mit dem Emblem „Vier Ringe“ und/oder dem Zeichen „Audi“ benutzt werden und nicht deutlich darauf hingewiesen wird, dass keine Originalprodukte angeboten werden.

Warum Markenrechtsverletzung?

Händler müssen daher insbesondere beim importierten Produkten vorsichtig sein, wenn markenrechtlich geschützte Begriffe benutzt werden, ohne dass die Audi AG die Produkte selbst hergestellt oder in den Verkehr gebracht hat. Neben der Unterlassung fordert die Audi AG auch Auskunft, welche Waren in welchem Umfang verkauft worden sind und begehrt Auskunft über die Herkunft und dem Vertriebsweg. Weiterhin werden auf Basis eines Streitwerts von 150.000,00 € Anwaltsgebühren in Höhe von 2.305,40 € gefordert.

Wenn Sie eine Abmahnung der HK2 Rechtsanwälte und der Audi AG erhalten haben, sollten Sie sich auf jeden Fall anwaltlich beraten lassen. Gern können Sie auf unsere Erfahrung im Umgang und in der Abwehr solcher markenrechtlichen Abmahnungen zurückgreifen.

Kurzratgeber: Wie verhalte ich mich bei einer Abmahnung der HK2 Rechtsanwälte für Audi AG?

Wer eine Abmahnung aufgrund einer angeblichen Markenrechtsverletzung erhalten hat, sollte rechtlich sicher und wirtschaftlich sinnvoll darauf reagieren. Es nützt nichts, einfach zu zahlen und die Unterlassungsansprüche bedingungslos anzuerkennen. Unseren Kurzratgeber bitten wir daher zu berücksichtigen:

  • Keinen Kontakt zu Audi AG aufnehmen!
  • Keinen Kontakt zu HK2 Rechtsanwälte aufnehmen!
  • Nicht sofort zahlen!
  • Nicht sofort Unterlassungserklärung unterschreiben!
  • Frist der Abmahnung beachten!
  • Rechtsanwalt für Markenrecht kontaktieren!

UPDATE vom 31.03.2015 bezüglich Abmahnung Audi AG über HK2: Vertragsstrafe gefordert!

Abmahnung erhalten Anwalt Kanzlei Hannover Rechtsberatung was tunDerzeit (Stand 31.03.2015) sind wir mit einer Angelegenheit betraut, die eng in Zusammenhang mit der Abmahnung der HK2 Rechtsanwälte für Audi AG steht. Unserem Mandanten wird vorgeworfen, nach Abgabe einer Unterlassungserklärung erneut Rechte von Audi AG verletzt zu haben. Es geht erneut um eine Markenrechtsverletzung. Da schon eine Unterlassungserklärung abgegeben wurde, die außerdem strafbewehrt ist, wird nun von den Rechtsanwälten HK2 für Audi AG eine Vertragsstrafe eingefordert. Die Höhe der Vertragsstrafe liegt in unserem Fall bei 15.000 Euro. Wer von Audi AG zur Zahlung einer Vertragsstrafe aufgefordert wird (sei es durch HK2 Rechtsanwälte oder einer anderen Kanzlei), sollte umgehend einen Rechtsanwalt für Markenrecht hinzuziehen. Es geht um viel Geld, und jeder Betroffene muss rechtlich sicher und wirtschaftlich sinnvoll reagieren.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 8 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,63 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*