Abmahnung durch Bremer & Heller

Haben Sie eine Abmahnung durch die Rechtsanwälte Bremer & Heller erhalten? Dann können Sie uns das Abmahnschreiben unverbindlich digital zuschicken. Wir schauen uns an, was Bremer & Heller von Ihnen möchte – und wenn Sie mögen, übernehmen wir die rechtliche Verteidigung in diesem Fall. Unsere Kanzlei ist seit Jahren damit betraut, Mandanten bundesweit dabei zu helfen, sich in einer Abmahnsituation richtig zu verhalten. Gern helfen wir auch Ihnen weiter – ob gegen Rechtsanwälte Bremer & Heller oder eine andere Kanzlei.

Wer sind die Rechtsanwälte Bremer & Heller?

Betroffene einer Abmahnung sollten sich vorab informieren, mit wem sie es eigentlich zu tun haben. Dies spielt eigentlich keine große Rolle, denn es kommt auf den Inhalt der Abmahnung an, nicht darauf, wer sie verschickt hat. Um aber festzustellen, ob es sich bei der Abmahnung tatsächlich um ein rechtsanwaltliches Schreiben handelt oder es beispielsweise ein “fake” ist, lohnt eine einfache Google Recherche.

Unter http://www.wr-recht.de/impressum.php findet sich die Website “Wirtschaftsrat Recht Bremer & Heller”. Unter “Kompetenzen” wird aufgelistet, dass Rechtsberatung nur ein Teil der Dienstleistungen ist. Allem Anschein nach handelt es sich aber um seriöse Rechtsanwälte, deren Abmahnung unbedingt ernst genommen werden sollte. Insbesondere wurde bereits im Internet über eine solche Abmahnung durch Rechtsanwälte Bremer & Heller berichtet. Hier ist also schnelles Handeln gefragt, um nicht etwa ein Gerichtsverfahren zu riskieren.

Markenrechtliche Abmahnung – teuer und kompliziert

Abmahnungen werden häufig wegen Urheberrechtsstreitigkeiten, Wettbewerbsverstößen oder aber wegen Markenrechtsverletzungen ausgesprochen. In dem verlinkten Bericht ist von einer markenrechtlichen Abmahnung die Rede. Diese Art von Abmahnungen sind meist sehr teuer, denn es werden hohe Geldsummen gefordert und neben den Geldforderungen auch Auskunftsansprüche und teilweise, je nach Fallkonstellation, auch Vernichtungsansprüche gestellt. Für Betroffene bedeutet dies viele rechtliche Probleme, um die man sich kümmern muss. Hier haben wir bereits ganz allgemein zur Markenrechtsabmahnung gebloggt: https://www.recht-freundlich.de/abmahnung-erhalten/markenrechtliche-abmahnung

Wie bei jeder Abmahnung ist zuerst zu prüfen, ob die Abmahnung inhaltlich berechtigt ist. Ist sie es nicht, wird Ihr Rechtsanwalt die Abmahnung – sei sie von Bremer & Heller oder sonst wem – für Sie vollumfänglich abwehren. Niemand muss etwas unterschreiben oder bezahlen, ohne dass dafür ein Grund vorliegt. Ist die Abmahnung aber berechtigt, weil tatsächlich eine Markenrechtsverletzung vorliegt, sollte jeder Betroffene gemeinsam mit einem guten Rechtsanwalt versuchen, möglichst “glimpflich” aus der Angelegenheit heraus zu kommen. Dabei lohnt es sich, einen Rechtsanwalt einzuschalten – dieser wird versuchen, einen günstigeren Weg mit der Gegenseite einzuschlagen. Gelingt dies, kann viel Geld gespart werden. Außerdem wird so das Risiko minimiert, dass es nicht zu einem Gerichtsverfahren kommt – insbesondere nicht aufgrund einer erneuten Markenverletzung in der Zukunft (Rechtsberatung umfasst auch die Absicherung für die Zukunft in ähnlich gelagerten Fällen).

Unsere Hilfestellung

Sollte auch Ihnen eine Bremer & Heller Abmahnung vorliegen, können Sie uns das Abmahnschreiben digital zuschicken. Wir können dadurch unverzüglich prüfen, was man Ihnen vorwirft, ob die Abmahnung berechtigt ist und wie Sie reagieren sollten. Gemeinsam finden wir eine rechtlich sichere und für Sie kaufmännisch sinnvolle Lösung der Situation. Insbesondere muss – wenn die Abmahnung berechtigt ist – unbedingt verhindert werden, dass die Gegenseite ein Gerichtsverfahren anstrengt. Ansonsten steigen die Kosten abermals. Ist die Abmahnung hingegen nicht berechtigt, werden wir Sie vollumfänglich verteidigen.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 6 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,83 von 5
Loading...
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*