Abmahnung von TALIENS wegen Diesel “JOGGJEANS” erhalten?

Lesezeit: ca. 3 Minuten

Liegt Ihnen eine markenrechtliche Abmahnung der Kanzlei “TALIENS Patnerschaft von Rechtsanwälten mbB” für DIESEL S.p.A. für die Marke “JOGGJEANS” vor? Dann können Sie uns das Ihnen vorliegende Schreiben (Brief oder Mail), welches als “warning letter” gekennzeichnet ist, unverbindlich zuschicken. Wir schauen uns im Rahmen einer kostenlosen Ersteinschätzung an, was Ihnen konkret vorgeworfen wird und melden uns mit einem konkreten Angebot zurück, inwieweit wir Sie bei der Verteidigung gegen die Ansprüche unterstützen können. Abgemahnten empfehlen wir ausdrücklich nicht, “auf eigene Faust” Kontakt mit dem Abmahner, sei es TALIENS oder DIESEL S.p.A. aufzunehmen, ohne eingehende rechtsanwaltliche Beratung eingeholt zu haben.

Wer sind die TALIENS Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB überhaupt?

Uns ist die Kanzlei TALIENS bisher nicht bekannt, was aber nichts zu bedeuten hat. Eine Googlerecherche bringt folgende Website zum Vorschein:

https://www.taliens.com/home.html

Dort präsentiert sich TALIENS Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB als “European law firm in IP, Tech and Media” und verweist insbesondere auf die Tätigkeit im Bereich von “design and luxury goods”. Hier spielt der gewerbliche Rechtsschutz wohl eine große Rolle, auf den sich die Kanzlei anscheinend spezialisiert hat. Als Tätigkeitsstellen werden München und Paris angegeben.

Als Großkanzlei kann TALIENS aufgrund der noch überschaubaren Anzahl von dort tätigen Rechtsanwälten wohl nicht bezeichnet werden, wobei dies nicht bedeuten soll, dass eine Abmahnung dieser Kanzlei nicht ernst genommen werden sollte. Uns erscheint die Kanzlei als hochspezialisierte Rechtsanwaltskanzlei, deren Schreiben, Brief oder “warning letter” unbedingt ernst genommen werden sollte.

Wieso mahnt Diesel S.p.A. wegen “JOGGJEANS” ab?

Grundsätzlich haben große Markeninhaber wie Diesel S.p.A. über gewisse Schutzrechte das geistige Eigentum an ihren Designs und Produkten. Beispielsweise hat Diesel eine Vielzahl von Markenrechten verschiedener Logos, Schriftzüge und auch Geschmacksmusterrechte vorzuweisen, die Diesel befähigen, gegen Imitate und unlizenzierten Vertrieb eigener Produkte rechtlich vorzugehen. Es kann daher sein, dass Onlineshops oder Vertriebe, die Produkte bereitstellen, welche den Diesel Produkten ähneln, von Diesel oder der mit der Wahrnehmung der Schutzrechte beauftragten Kanzlei abgemahnt oder verklagt werden. “JOGGJEANS” ist ein geschütztes Kennzeichen von Diesel S.p.A. und daher grundsätzlich geschützt – und genau hierum geht es in der uns vorliegenden Abmahnung von TALIENS für Diesel.

Was genau wird in der uns vorliegenden Abmahnung gefordert?

In der uns vorliegenden Abmahnung von TALIENS für Diesel S.p.A. geht es um die Markenrechte an dem Kennzeichen “JOGGJEANS”. Zunächst zeigen die TALIENS Rechtsanwälte gegenüber dem Abgemahnten an, dass sie von Diesel S.p.A. mit der Wahrnehmung markenrechtlicher Interessen beauftragt worden sind. Es folgt ein Absatz über die Tätigkeit von Diesel S.p.A. und der Firmengeschichte. Sodann wird klargestellt, dass das Zeichen “JOGGJEANS” markenrechtlich im Sinne von Diesel S.p.A. geschützt sei und als Unionsmarke mit der Nr. 012430542 angemeldet ist.

Es folgt eine Beschreibung des angeblichen Rechtsverstoßes, den der Abgemahnte begangen haben soll. Angeblich hat der Abgemahnte Jeans und Jacken mit dem Zeichen “JOGGJEANS” online angeboten – hierin erblicken die TALIENS Rechtsanwälte für Diesel eine Markenverletzung.

Vom Abgemahnten wird sodann die Abgabe einer Unterlassungserklärung, sowie die Zahlung der Abmahnkosten verlangt. Als Streitwert für die Bemessung der Abmahnkosten werden 140.000 Euro veranschlagt.

Unsere Hilfestellung in der Abmahnsituation!

Gern können Sie uns das Ihnen vorliegende Abmahnschreiben von TALIENS zukommen lassen – wir melden uns unverzüglich mit einer kostenfreien Ersteinschätzung bei Ihnen zurück. Bei Bedarf können wir Sie rechtlich unterstützen, bestmöglich auf die Abmahnsituation zu reagieren. Es gilt zu klären, ob überhaupt Markenrechtsverletzungen stattgefunden haben – wenn nicht, kann die Abmahnung vollumfänglich abgewehrt werden, falls doch, muss “Schadensbegrenzung” betrieben werden. Gern informieren wir Sie in einem persönlichen Gespräch über die Möglichkeiten.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen