Abmahnung Jack Wolfskin durch die Kanzlei Harmsen und Utescher

Die Ausrüstung für Draussen GmbH & Co. KGaA verschickt Abmahnungen über die Kanzlei Harmsen, aus Hamburg. Gegenstand der aktuell uns vorliegenden Abmahnung ist angeblich eine Produktfälschung. In der Abmahnung wird ausgeführt, dass das bei ebay angebotene Kleidungsstück ohne den Willen und Zustimmung von Jack Wolfskin hergestellt worden ist. Es wird darauf hingewiesen, dass Jack Wolfskin das bei ebay angebotene Kleidungsstück so nie im Angebot und Programm gehabt hat.Schönfelder Deutsche Gesetze

Mit der Abmahnung werden markenrechtliche Ansprüche geltend gemacht, da das „Tatzenlogo“ von Jack Wolfskin unter anderem als deutsche eingetragen ist. Damit kann Jack Wolfskin den Verkauf von Produkten, die nicht von dem Unternehmen hergestellt worden sind und dennoch mit diesen Marken versehen wurden, unterbinden.

Mit der Abmahnung werden Unterlassungsansprüche, Auskunfts- und Schadensersatzansprüche geltend gemacht.

In der Abmahnung wird darauf hingewiesen, dass ein Handel im geschäftlichen Verkehr bereits dann vorliegt, wenn der Umfang der Verkaufstätigkeit über den rein privaten Bereich hinausgeht. Ein Handel im geschäftlichen Verkehr setzt weder das Betreiben eines Gewerbes, noch eine Gewinnerzielungsabsicht voraus. Die Kanzlei Harmsen, Utescher argumentiert dann weiter, dass ebay Angebote regelmäßig den rein privaten Bereich verlassen, da sie sich an einen nicht abgegrenzten Personenbereich wenden. Dann wird auf die konkrete Bewertungsanzahl verwiesen. Jack Wolfskin schlussfolgert, dass bei mehr als 200 Bewertungen die Zahl der durchgeführten Verkäufe erfahrungsgemäß noch über den Bewertungen liegt und insoweit auch ein geschäftliches Handeln vorliegt.

Der Betroffene ebay-Verkäufer soll eine Unterlassungserklärung unterzeichnen, mit der dann zukünftig versprochen wird, keine Plagiate mehr mit dem Jack Wolfskin Logo und unter dem Namen Jack Wolfskin zu vertreiben. Weiterhin sollen Anwaltsgebühren auf Basis eines Gegenstandswertes von 25.000,00 Euro gezahlt werden. In den Erläuterungen wird darauf hingewiesen, dass Jack Wolfskin sich bewusst dazu entschieden hat, den Gegenstandswert niedrig anzusetzen mit dem Ziel, die Angelegenheit möglichst außergerichtlich zu regeln. Es werden Gebühren in Höhe von 1.044,40 Euro geltend gemacht.

Wenn die Unterlassungserklärung unterzeichnet wird und die Gebühren bezahlt werden, sollen weitere Ansprüche (Auskunft- und Schadensersatz) nicht mehr geltend gemacht werden.

Auch wenn die Fristen kurz sind, sollten Sie sich als Betroffene oder Betroffener, die/der eine Abmahnung von Jack Wolfskin erhalten hat, auf jeden Fall anwaltlich beraten lassen. Wir sind es gewohnt, dass Fristen in Abmahnungen kurz gesetzt werden und können Sie entsprechend schnell rechtlich beraten.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen