Abmahnung der eWerkConnect UG?

Sollte Ihnen eine Abmahnung der eWerkConnect UG vorliegen, können Sie uns umgehend und unverbindlich kontaktieren. Schicken Sie uns das Ihnen vorliegende Abmahnschreiben digital zu, um unsere kostenfreie Ersteinschätzung einzuholen. Unsere Kanzlei hilft Betroffenen einer markenrechtliche, wettbewerbsrechtlichen oder urheberrechtlichen Abmahnung bundesweit. Im Internet wird derzeit über die Abmahntätigkeit der eWerkConnect UG berichtet, anscheinend geht es um den Vorwurf der Markenrechtsverletzung hinsichtlich der Marke “TomTrend”. Wie üblich bei markenrechtlichen Abmahnungen werden u.a. die Abgabe einer Unterlassungserklärung, sowie die Zahlung der Abmahnkosten in Höhe von über 1500 Euro gefordert. Diese hohe Summe ist für markenrechtliche Abmahnschreiben keine Seltenheit, da die Streitwerte markenrechtlicher Angelegenheiten von den Gerichten oft sehr hoch angesetzt werden, was sich letztlich in den Anwaltskosten niederschlägt, die der Abmahner vom Abgemahnten regelmäßig ersetzt verlangt. Dass Sie von eWerkConnect UG abgemahnt worden sind, spielt zunächst also keine gesonderte Rolle, sondern eher die Tatsache, dass markenrechtliche Streitigkeiten tatsächlich empfindliche finanzielle Konsequenzen bedeuten können und daher in die Hände eines erfahrenen Rechtsanwalts gehören. Achten Sie bei der Wahl Ihres Rechtsbeistands darauf, dass dieser über Erfahrungen im Umgang mit markenrechtlichen Abmahnungen verfügt.

Die rechtliche Überprüfung einer Abmahnung sollte zunächst darauf zielen zu klären, ob eine Markenrechtsverletzung tatsächlich wie in der Abmahnung behauptet stattgefunden hat. Wenn beispielsweise schon keine Rechtsverletzung vorliegt, kann die Wirksamkeit der Abmahnung nicht nur angezweifelt, sondern die Abmahnung womöglich insgesamt abgewehrt werden. Oder aber die Markenrechtverletzung hat zwar stattgefunden, nicht aber in der Form wie es im Abmahnschreiben erwähnt ist. Auch die Schadensersatzsumme oder die geforderten Anwaltskosten sind Punkte, die rechtlich kritisch hinterfragt werden sollten – teilweise wird in Abmahnungen unserer Erfahrung nach zu viel Geld vom Abgemahnten gefordert. Es ist in vielen Fällen möglich, sich mit der “Gegenseite” auf eine kostengünstigere Summe zu einigen. Bei der Unterlassungserklärung ist Vorsicht geboten, hier kann sich der Betroffene mitunter rechtlich sehr weit verpflichten und damit die Chance, in Zukunft bei wiederholtem Verstoß, und sei es nur aus Unachtsamkeit, eine empfindliche Vertragsstrafe zahlen zu müssen. Gern helfen wir Ihnen weiter, falls Sie von eWerkConnect UG abgemahnt worden sind.

 

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*