Abmahnung von der Kanzlei Taylor Wessing erhalten?

Abmahnung erhalten Anwalt Kanzlei Hannover Rechtsberatung was tunWer eine markenrechtliche oder wie auch immer geartete Abmahnung von den Rechtsanwälten der Kanzlei Taylor Wessing erhalten hat, sollte umgehend selbst einen Anwalt einschalten. Jede Abmahnung sollte daraufhin geprüft werden, ob ein Rechtsverstoß tatsächlich vorliegt, der dieses Schreiben rechtfertigt. Taylor Wessing ist eine bekannte Kanzlei und sollte daher als Gegenseite unbedingt ernst genommen werden. Gern helfen wir Ihnen weiter, wenn Sie eine Abmahnung erhalten haben.

Die Kanzlei Taylor Wessing

Ganz gleich ob Urheberrecht, Markenrecht oder Wettbewerbsrecht: Oft werden Rechteinhaber oder Betroffene nicht selbst juristisch aktiv, sondern beauftragen eine gute Kanzlei, die Abmahnung auszusprechen. Wer beispielsweise Markeninhaber ist und mit Taylor Wessing als Kanzlei zusammenarbeitet, der kann eine Abmahnung über Taylor Wessing verschicken lassen, um etwaige Markenrechtsverstöße abzumahnen. Für Betroffene eines solchen anwaltlichen Schreibens kommt es nicht so sehr darauf an, wer genau das Abmahnschreiben verschickt hat, sondern nur, ob die darin behaupteten Ansprüche tatsächlich gegeben sind.

Nichtsdestotrotz schadet es nicht, ein wenig über die Kanzlei Taylor Wessing zu wissen. Auf der Website der Kanzlei finden sich etliche Informationen über das Tätigkeitsfeld der dortigen Rechtsanwälte. Unter “Practice Areas” finden sich die Rechtsgebiete, welche Taylor Wessing für Mandanten bearbeitet. Darunter findet sich beispielsweise das Arbeitsrecht, aber auch das IT-Recht und “Trade Marks & Design”. Es verwundert nicht, dass beispielsweise derzeit (Stand 24.02.2015) über markenrechtliche Abmahnungen von Taylor Wessing berichtet wird. In der dort genannten Abmahnung geht es scheinbar um Ansprüche der FC Bayern München AG. Wer eine solche Abmahnung erhalten hat, sollte unbedingt einen Anwalt für Markenrecht einschalten, der sich das Schreiben genau anschaut und die Verteidigung Ihrer Rechte übernimmt.

Jedenfalls lässt sich sagen, dass es sich bei den Rechtsanwälten von Taylor Wessing um seriöse Juristen handelt, deren Schreiben ernst genommen werden sollten. Oft hört man, dass Abmahnungen – egal ob wegen des Markenrechts oder Urheberrechts – reine Abzocke seien. Dies können wir im Falle der Kanzlei Taylor Wessing nicht bestätigen. Nehmen Sie die Abmahnung daher ernst und reagieren Sie rechtlich sicher auf das anwaltliche Schreiben. Gern helfen wir Ihnen dabei.

Abmahnung als außergerichtliches Rechtsmittel

Sollten Sie eine Abmahnung von Taylor Wessing erhalten haben, und ist dies das erste Mal, dass Sie ein solches Schreiben bekommen, sollten Sie sich ein gewisses Hintergrundwissen bezüglich dieser Art von Rechtsmittel aneignen. Bei einer Abmahnung handelt es sich um einen Versuch, einen etwaigen Rechtsstreit außergerichtlich zu klären. Nicht immer ist nämlich der Gang vor die Gerichtsbarkeit der effizienteste Weg. Wer eine Rechtsverletzung feststellt, verschickt daher meist zunächst eine Abmahnung. Darin wird gefordert, das rechtsverletzende Verhalten zu unterlassen und die entstandenen Kosten für die Abmahnung (Anwaltskosten, beispielsweise durch die Beauftragung von Taylor Wessing) zu ersetzen. Diesen Ansprüchen muss man jedoch nur nachkommen, wenn die Abmahnung auch berechtigt erfolgt ist. Dafür muss also ein Rechtsverstoß vorliegen, und auch ein Schaden entstanden sein. Darüber hinaus darf die Abmahnung nicht rechtsmissbräuchlich sein (von dieser Art rechtsmissbräuchlicher Abmahnung hört man öfters im Wettbewerbsrecht).

Markenrechtsverletzung als Abmahngrund

Neben dem Urheberrecht und Wettbewerbsrecht ist oft auch das Markenrecht Gegenstand von Abmahnungen. Wer das eigene Kennzeichen als Marke hat eintragen lassen, kann dadurch effektiv verhindern, dass andere unbefugterweise das geschützte Kennzeichen im geschäftlichen Verkehr nutzen. Ein einfaches Beispiel: Wer sich die Wortmarke “Super Kakao” für Getränke hat wirksam eintragen lassen, kann dadurch anderen verbieten, ebenfalls “Super Kakao” als Bezeichnung für Getränke zu benutzen. Es handelt sich also um hocheffektive Ausschließlichkeitsrechte. Eine Abmahnung wegen einer Markenrechtsverletzung hat meist das Unterlassen und den Schadensersatz als Inhalt, darüber hinaus aber auch oft Auskunftsansprüche und mehr. Wer ein solches Schreiben erhalten hat, sollte eine Kanzlei für Markenrecht aufsuchen und sich beraten lassen. Gern können Sie uns die Abmahnung digital zukommen lassen, und wir prüfen, ob die dort genannten Ansprüche tatsächlich gegen Sie bestehen.

AKTUELLE Abmahnungen der Taylor Wessing Rechtsanwälte

Momentan (Stand 24.02.2015) verschickt die Kanzlei Taylor Wessing laut Internetberichten scheinbar markenrechtliche Abmahnungen für FC Bayern München AG. Es geht scheinbar um die Wort-/Bildmarken “FC BAYERN MÜNCHEN” und “FC BAYERN”. Inhaltlich scheint es um Produktfälschungen zu gehen, die über eBay angeboten worden sind. Solche Art von Abmahnungen können schnell dadurch provoziert werden, dass Falsifikate mit Markenlogos von bekannten Firmen bedruckt und verkauft werden, obwohl dafür keine Lizenz vorliegt. Die Folge ist ein solches anwaltliches Schreiben (beispielsweise von Taylor Wessing), welches dann Unterlassen und Schadensersatz fordert. Meistens geht es auch um Auskunftsansprüche dahingehend, ob noch mehr Fälschungen im Umlauf sind und woher diese stammen. Wer eine Abmahnung von FC Bayern München AG über Taylor Wessing bekommen hat, kann uns gern anrufen und sich beraten lassen.

Taylor Wessing Abmahnung erhalten – was tun?

Wie geht man mit einer Abmahnung um? Ganz gleich, ob diese von der Kanzlei Taylor Wessing oder anderen Rechtsanwälten ausgesprochen wurde, sollte man folgendes Vorgehen an den Tag legen.

  • Frist beachten!
  • Nichts unterschreiben!
  • Nichts zahlen!
  • Keinen eigenständigen Kontakt zur Gegenseite aufnehmen!
  • Anwalt für Markenrecht, Urheberrecht und Wettbewerbsrecht aufsuchen!
Rechtsanwalt Beratung Kanzlei Hannover

Ihr Ansprechpartner
Rechtsanwalt Thomas Feil

Ein guter Anwalt prüft für Sie, ob die in der Abmahnung erhobenen Vorwürfe zutreffend sind. Ist dies der Fall, muss gesehen werden, wie der Schaden gering gehalten werden kann. Oft kann ein Vergleich mit der Gegenseite geschlossen werden, um Kosten zu sparen. Jedenfalls sollte im Falle einer berechtigten Abmahnung die Gegenseite davon abgehalten werden, ein Gerichtsverfahren anzustrengen.

Ist die Abmahnung hingegen unberechtigterweise erfolgt, muss die rechtliche Verteidigung Ihrer Rechte in die Wege geleitet werden. Dabei unterstützt Sie ein Anwalt für Markenrecht/Wettbewerbsrecht/Urheberrecht und stellt sicher, dass Sie nicht für etwas zahlen, für das es keine Rechtsgrundlage gibt. Gern helfen wir Ihnen dabei, sich gegen eine Abmahnung von Taylor Wessing zu wehren.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 7 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,86 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*